Bambus Augsburg

Home

Stempel - wer uns findet, findet uns gut!

Willkommen auf den Seiten vom Bambus-Augsburg!

Seit dem Jahr 2002 bin ich in Augsburg für Bambusartikel eine feste Größe. Mein Geschäft betreibe ich vor allem mit viel Liebe zum Detail und Ideenreichtum in der Umsetzung. Wenn Sie nach kreativen Lösungen suchen, z.B. für die bislang ungenutzten und daher ungeliebten Nischen, berate ich Sie nicht einfach nach Katalog, sondern mit einer breiten Sortimentsauswahl und langjährigen Erfahrung im Bambusbau.

Besuchen Sie mich gerne persönlich im Ladengeschäft; aber rufen Sie doch vorher kurz an um sicher zu sein, dass ich nicht gerade unterwegs beim Kunden bin.

Sie erreichen mich telefonisch unter 0821 / 444 51 39 oder 0177 / 1950 952
oder über unsere e-mailbox

 

Kaktus

Der Bambus-Augsburg Laden mit Werkstatt
Wenn Sie dieses Haus sehen können, haben Sie uns gefunden!


Ein paar Worte zum Bambus...

Als zäher, aber natürlicher Werkstoff eignet sich Bambus hervorragend für Möbel und als Baumaterial nicht nur im Außenbereich, sondern auch für Innenräume.

Von Flechtmatten aus Bambus-Streifen, die sich toll als Verkleidung für Wände, Decken, Böden oder Möbel eignen, über Roll-Zäune die als Raumtrenner aber auch als Sichtschutz auf dem Balkon und im Garten dienen können, bis hin zu den massiven Stangen die unglaubliche Belastungen tragen können — Bambus ist unglaublich vielseitig.
Technisch gesehen gehört Bambus zu den Gräsern und wächst in vielen Variationen heran; vom tatsächlichen "Gräschen" mit ein paar Zentimetern bis hin zu vierzig Meter hohen Wäldern ist alles dabei.

Gleichzeitig sorgt Bambus für eine tolle Öko-Bilanz und ist dabei gar nicht empfindlich: Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass Bambus hinsichtlich der Druck-, Schlag- oder Kratzeinwirkung sich nicht nur etwa mit der Eiche vergleichen lässt, sondern sogar teilweise besser abschneidet.
Also, auch wer den Umweltschutz nicht zu seinem Kernziel erkoren hat, findet gewichtige Argumente für den Kauf von Bambus.

Nochmal zur Öko-Bilanz: Durch seinen schnellen Wachstum kann Bambus mehr CO² speichern und aufgrund seiner hohen Widerstandsfähigkeit kommen Pflanzenschutzmittel kaum zum Einsatz. Der größte Teil der Bambus-Produktion stammt aus China - die ja jetzt nicht gerade für hohe Umweltstandards bekannt sind. Andererseits wächst der Bambus dort hauptsächlich in ländlicheren und bergigen Regionen und wird viel von kleinbäuerlichen Betrieben geliefert.
Übrigens: Äthiopien könnte China in Kürze den Rang des weltgrößten Lieferanten ablaufen. Dort wird Bambus gegen die sich ausbreitende Wüste angepflanzt und schafft ganz neue Arbeitsplätze.

Kurzum: Kaufen Sie Bambus! Ganz gleich in welcher Variation, ganz gleich aus welchem Grund: Sie gewinnen dabei und die Erde gewinnt ebenfalls, Umwelt und Mensch gleichermaßen.